9 DIY Smart Home Automation Projekte für ein kleines Budget Shoes

DIY Smart Home Automation Projekte sind beliebter denn je. Mit dem Internet der Dinge (IoT), das Heimgeräte von der Beleuchtung bis hin zu kompletten Sicherheitssystemen vereint, können Sie viele Smart-Home-Produkte jetzt so einfach wie ein Smartphone oder ein Arduino steuern. Diese Kompatibilität eröffnet enorme Möglichkeiten für die DIY-Automatisierung.

Allerdings sind einige Elemente der Hausautomation nicht billig. Aber mit einer DIY-Attitüde und einigen preiswerten Komponenten können Sie Ihr eigenes Smart Home mit einem geringen Budget bauen. Hier sind ein paar großartige Beispiele, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.

1. Richten Sie Blynk ein, um Ihre IoT-Geräte von Ihrem Telefon aus zu steuern

Viele Smart-Home-Geräte verfügen über eine App zur Steuerung per Smartphone oder Tablet. Leider können diese einzelnen Apps ein mobiles Gerät überladen, und es ist oft schwierig, den Überblick zu behalten.

Blynk löst dieses Problem, indem es die Kontrolle über alle Ihre IoT-Geräte innerhalb einer einzigen App ermöglicht. Der Dienst wird es Benutzern ermöglichen, gängige DIY-Single-Board-Mikrocontroller wie den Raspberry Pi oder Arduino zu nutzen, um IoT-Daten an die Blynk-Smartphone-App zu übertragen.

In unserer Einführung in den Blynk-Dienst zeigen wir verschiedene Methoden zur Verwendung von Blynk. Sein benutzerfreundlicher Service ist perfekt für die Überwachung und Steuerung von DIY-Smart-Home-Setups. Neben dem Online-Dienst ist es auch möglich, Blynk auf einem lokalen Server zu installieren.

Blynk ermöglicht Ihnen die schnelle und einfache Steuerung jedes Wi-Fi-fähigen Mikrocontrollers und ist ein robustes Werkzeug im Arsenal vieler Heimwerker.

Herunterladen : Blynk IoT für iOS | Android (kostenlos)

2. Machen Sie Ihr Zuhause intelligenter mit OpenHAB

Während ähnlich wie Blynk, Openhab ist speziell ein DIY – Smart – Home – Hub konzipiert. Benutzer können OpenHAB lokal installieren, oder es gibt auch eine Cloud-Service-Option. OpenHAB unterstützt außerdem über 1000 Gerätetypen und bietet die Integration mit Google Assistant, Amazon Alexa, Apple HomeKit und IFTTT.

Obwohl kostenlos und Open Source, hat die Sandbox-Natur von OpenHAB einen komplexen Einrichtungsprozess. Glücklicherweise haben wir eine detaillierte Anleitung zum Einrichten von OpenHAB, die Sie durch alle Schritte führt, die für den Einstieg erforderlich sind.

Download : OpenHab für iOS | Android | Fenster (kostenlos)

3. Automatisieren Sie den Zugang mit einem Arduino RFID-Türschloss

Wenn Sie schon immer Ihre Türschlösser mühelos steuern wollten, warum nicht ein Arduino-basiertes RFID-Türschlossprojekt in Betracht ziehen ? Wir haben das obige Video zusammengestellt, das die Grundlagen der Einrichtung und Verwendung eines RFID-Zugangssystems und der Konfiguration eines Solenoids für die Arbeit mit einem Arduino behandelt.

Sie haben vielleicht ähnliche RFID-gesteuerte Schlösser an Ihrem Arbeitsplatz gesehen, aber dieses DIY-IoT-Projekt ermöglicht es Ihnen, diese Technologie nach Hause zu bringen.

Verwandte: Wie RFID gehackt werden kann und was Sie tun können, um sicher zu bleiben

4. Bauen Sie einen DIY Raspberry Pi-gesteuerten intelligenten Lautsprecher

Die Verwendung eines Raspberry Pi und Moodeaudio ist eine kostengünstige Möglichkeit, einen hochwertigen, internetfähigen intelligenten Lautsprecher für Ihr Zuhause zu bauen. Mit nur dem Pi, ein paar allgemein erhältlichen, kostengünstigen Hardwaremodulen und einigen gebrauchten eBay-Lautsprechern können Sie ein intelligentes Lautsprecher-Setup erstellen, das mit einigen der besten kommerziellen Geräte auf dem Markt konkurrieren kann.

Im Gegensatz zu diesen Geräten können Sie dieses Lautsprecher-Setup jedoch so anpassen, dass es für Sie am besten funktioniert. Die Lautsprecher unterstützen auch Streaming-Dienste wie Spotify und können mit Home Assistant für zusätzliche Funktionen integriert werden.

Download : Moodeaudio für Raspberry Pi (kostenlos)

5. Installieren Sie Google Assistant auf einem Raspberry Pi mit Gassist Pi

Das obige Video hebt die Funktionen von GassistPi hervor. Dieser Raspberry Pi-gesteuerte benutzerdefinierte Google Assistant ist das Werk des GitHub-Benutzers shivasiddharth . Das Gassist Pi-Setup verfügt über dieselben Funktionen wie ein normales Google Home – zusammen mit einer ständig wachsenden Reihe anderer Integrationen.

Durch die Änderung des Google Assistant SDK hat Shivasiddharth Unterstützung für Kodi und andere Streaming-Plattformen hinzugefügt. Darüber hinaus können GPIO-Pins jetzt sprachaktiviert werden und Benutzer können Weckwörter anpassen. Gassist Pi ist die ambitionierteste Implementierung von Google Assistant auf Raspberry Pi, die wir bisher gesehen haben.

6. Spielen Sie Ihre eigene Themenmusik, wenn Sie einen Raum betreten

Dieses MUO-Projekt verwendet einen Magnetsensor, um zu erkennen, wenn sich eine Tür öffnet, und verwendet diese Informationen, um einen benutzerdefinierten Song zu starten. Durch die Einrichtung dieser Automatisierung können Benutzer beim Betreten eines Raums ihre eigene Themenmusik abspielen.

Magnetische Tür- und Fenstersensoren sind zuverlässig genug, um sie in jedes Sicherheitssystem zu integrieren. Sie sind auch so günstig, dass die Konfiguration mehrerer im Haus nur ein paar Dollar kostet.

Wenn Sie dieses Projekt als Vorlage verwenden, können Sie diese Magnetsensoren dazu bringen, verschiedene Arten von Ereignissen auszulösen. Die offensichtlichen Anwendungen wären natürlich, einen Alarm auszulösen oder Ein- und Ausstiegszeiten für verdächtiges Verhalten zu protokollieren. Aber um das Konzept noch einen Schritt weiter zu gehen, verwenden Sie Blynk oder OpenHAB, um jeden Ein- und Ausgang Ihres Smartphones zu überwachen.

7. Bauen Sie eine schwenk- und neigbare DIY-Überwachungskamera

Bleiben Sie beim Thema Sicherheit, warum richten Sie nicht eine DIY-Überwachungskamera in Ihrem Zuhause ein? Das vollständige Projekt im obigen Video zeigt Ihnen, wie Sie eine vollständig steuerbare USB-Servokamera mit einem Raspberry Pi oder einem Arduino einrichten.

Sie können für dieses Projekt mehrere preiswerte USB-Kameras verwenden, und eLinux.org führt eine erstaunliche Liste, wenn Sie nicht sicher sind, wo Sie anfangen sollen. Wenn Sie Ihre Kamera in Verbindung mit einem Cloud-Dienst einrichten, können Sie Ihr Zuhause auch in Echtzeit von überall aus überwachen!

Verwandte: So bleiben Sie bei der Verwendung von Smart Home-Gadgets sicher und privat

8. Installieren Sie einen mechanischen intelligenten Lichtschalter

Während viele intelligente Schalter für weniger als 50 US-Dollar erhältlich sind , ist das Hinzufügen eines fest verdrahteten intelligenten Schalters zur Steuerung der Beleuchtung nicht immer eine Option. Aber wenn Sie Ihre Lichtschalter dennoch automatisieren möchten, ohne in Ihren Wänden herumzuwühlen, gibt es eine Lösung!

Max Glenister löst in seinem Blogbeitrag Foray Into Home Automation das Problem eines schwer erreichbaren Lichtschalters. Mit einem Wi-Fi-fähigen NodeMCU-Board zusammen mit einem Servomotor bewegt Max den Switch physisch über die Cloud. Durch die Erstellung eines 3D-gedruckten Gehäuses zur Aufnahme des Schalters bleibt die ursprüngliche Armatur unberührt.

Verwandte: So installieren Sie einen festverdrahteten intelligenten Lichtschalter

9. Bauen Sie Ihr eigenes intelligentes Thermostat für weniger als $40

Durch die sorgfältige Automatisierung Ihrer Heizungsanlage können Sie viel Geld sparen. Obwohl viele moderne Heizsysteme eine integrierte Steuerung bieten, gibt es immer noch keinen Ersatz für ein vollautomatisiertes Erlebnis.

Das Projekt im Video von Ecobots ist ein perfektes Budgetbeispiel für einen DIY-HVAC-Thermostatregler. In diesem Fall bietet der Adafruit IO- Dienst die Cloud-Integration, obwohl Blynk oder OpenHAB die gleiche Aufgabe erfüllen könnten.

Mit ein paar billigen Relais und einer NodeMCU-Platine könnten Sie die vollständige Kontrolle über das Heizsystem Ihres Hauses übernehmen.

Schritt für Schritt ein DIY Smart Home aufbauen

Diese Projekte stellen nur einen kleinen Querschnitt dessen dar, was für abenteuerlustige Smart Home Heimwerker möglich ist. Sobald Sie loslegen, werden Sie feststellen, dass der Automatisierung mit Barebone-Komponenten fast keine Grenzen gesetzt sind.

Jedes dieser Budget-DIY-Smart-Home-Automatisierungsprojekte ist kostengünstig und kann Ihrer Fantasie helfen. Wir empfehlen Ihnen, eines oder mehrere auszuprobieren, wenn Sie sich das nächste Mal inspiriert fühlen.