Vitality Forest reißt den “japanischen” Mantel ab. Funktioniert die inländische Routine “ausländische Marke” nicht?

Yuanqi Forest kann als die heißeste Getränkemarke in diesem Jahr bezeichnet werden. Die Werbung für "0 Zucker, 0 Fett, 0 Karte" ist überwältigend. Die Bewertung des Unternehmens ist in nur vier Jahren nach seiner Gründung auf 14 Milliarden Yuan gestiegen.

Die "pseudo-japanische" Marketingmethode ist untrennbar mit der Popularität des Vitalitätswaldes verbunden. Von Markennamen bis hin zu Getränkeverpackungen ist Genki Forest voller "japanischer" Elemente. Früher dachten die Leute, es sei eine japanische Marke, aber aus diesem Grund wurde sie von mehr Verbrauchern bevorzugt.

In letzter Zeit reißt Genki Forest jedoch leise seinen "japanischen" Mantel ab und ändert das japanische "気" des "Genki Forest" -Logos in das chinesische Schriftzeichen "qi". Die Worte "Japanese Co., Ltd. Genki Forest" auf der Verpackung sind ebenfalls verschwunden und haben sich geändert. Es wurde ein "Inlandsprodukt".

Tatsächlich ist es nicht ungewöhnlich, dass sich inländische Marken als ausländische Marken auf dem Markt tarnen, und einige der dahinter stehenden Maßnahmen sind erschütternd.

Interessanter ist, dass in den letzten Jahren einige "inländische und ausländische Marken" begonnen haben, sich als "inländische Produkte" zu bewerben. Ist es nicht möglich, dass ausländische Namen in China nicht gut sind?

Genki Forest reißt den "japanischen" Mantel ab

Wie viele Leute, wie ich, einen großen japanischen Text auf der Verpackung einer Flasche in einem Supermarkt und das wichtigste zuckerfreie Getränk sehen, werden denken, dass es sich um eine Flasche japanisch importiertes Getränk handelt.

Das in diesen japanischen Convenience-Stores übliche "japanische" Label ist der erste Eindruck von Genki Forest. Tatsächlich handelt es sich hierbei um eine inländische Marke, die in Hengshui, Hebei, hergestellt wird.

Auf der Verpackung von Genki Forest sind neben dem offensichtlichen japanischen "気" auch die Worte "hergestellt von Genki Forest Co., Ltd. aus Japan" aufgedruckt. Zusätzlich zu "気" hat Genki Forest auch "Edo Chaliao", "け し き", registriert. "Sawa" und andere japanische Marken.

All dies dient dazu, das "japanische" persönliche Design von Genki Forest beizubehalten. Aus diesem Grund registrierte Genki Forest auch speziell eine Niederlassung in Japan, "Japan Co., Ltd. Genki Forest", und übertrug dann Marken wie "Genki Forest" an ein japanisches Unternehmen. Überwachen Sie Ihren eigenen Showbetrieb.

Die von Genki Forest eingeführte Joghurt-Serie Beihai Ranch setzt diese Routine fort. Zusätzlich zur Übernahme des Namens "Farbjoghurt" ist das Paket als "gemeinsam mit dem Institut für pflanzliche Milchsäurebakterien der Hiroshima-Universität in Japan entwickelt" gekennzeichnet.

Nicht nur das, die Form eines kleinen Mädchens auf der Verpackung eines Milchtee-Getränks, das in Genki Forest eingeführt wurde, gilt auch als die Peko-Sauce, eine der besten Lebensmittelmarken in Japan. (Es ist erwähnenswert, dass Peko-Sauce auch das Markenimage von Merry von der amerikanischen Marke Birds Eye kopiert hat).

Nicht ohne Grund hat sich Genki Forest einen "japanischen" Mantel zugelegt. Japan ist ein großes Land der Getränke. Es ist nicht nur äußerst abwechslungsreich, sondern auch weithin anerkannt.

Darüber hinaus ist der in den letzten Jahren aufkommende Trend zu zuckerfreien Getränken in Japan gereift. In den Getränkeregalen japanischer Convenience-Stores mehr als die Hälfte aller zuckerfreien und gesunden Getränke, weshalb Coca-Cola vor zwei Jahren in Japan seine neue zuckerfreie Cola Coca Cola Plus auf den Markt brachte.

Als aufstrebende Marke, die 2016 gegründet wurde, kreiert Genki Forest ein Image von "japanischen Getränken", das die kognitive Schwelle der Marke senken und schnell ein klares Markenimage bei den Verbrauchern etablieren kann. Der Ansatz "Japanischer Stil + Inlandspreis" ist es auch Beschleunigte die Expansion des Yuanqi-Waldes im Land.

Unabhängig davon, ob es sich um einen etablierten Getränkegiganten wie Coca-Cola Pepsi oder eine neue Teemarke wie Hey Chan Nayuki handelt, ist das Marketing neben dem Produkt selbst immer noch von großer Bedeutung für den Markenantrieb. Selbst Coca-Cola muss jährlich 4 Milliarden US-Dollar in das Marketing investieren. .

Genki Forest steht jedoch vor der Wahl, ob es darum geht, dem japanischen Trend zu folgen oder dem aufsteigenden nationalen Trend zu folgen und neue Geschichten mit dem Image "einheimischer Produkte" zu erzählen.

Offensichtlich hat sich Genki Forest für Letzteres entschieden. In einigen kürzlich durchgeführten Interviews hat Genki Forest erklärt, dass es seine Strategie im japanischen Stil anpassen wird, in der Hoffnung, eine weltbekannte klassische chinesische Getränkemarke zu schaffen.

Die erfolgreichste "pseudo-japanische" Marke ist MINISO

Tatsächlich sind diese Marketingroutinen von Yuanqi Forest nicht neu, sie sind alle Reste der Vorgänger von MINISO. Dieser "Zehn-Yuan-Laden", der gerade in den USA eröffnet wurde, kann als die erfolgreichste "pseudo-japanische" Marke bezeichnet werden.

▲ Auf dem MINISO-Schild befindet sich ein auffälliger Japaner.

"MINISO" mit weißen Buchstaben auf rotem Grund erinnert kaum an Uniqlo. Die Auswahl und Einrichtung im Geschäft beziehen sich auf MUJI. Die Adresse des Herstellers des Produkts lautet auch "MINISO Co., Ltd., Meguro District, Tokio, Japan". Industrie".

Dies ist der gleiche Vorgang wie das in Japan registrierte Unternehmen von Genki Forest. In den letzten Jahren hat MINISO seine Produkte auch mit "100% japanischer Qualität" gekennzeichnet und sich auf seiner offiziellen Website als "japanische Marke mit Hauptsitz in Tokio" bezeichnet. .

▲ Bild von: Xinmin.com

Dies war nicht genug. MINISO fand sich auch als japanischer Gründer wieder.

Bei der offiziellen Einführung von MINISO wurde MINISO von Ye Guofu und dem japanischen Designer Miyake Junya in Tokio, Japan, mitbegründet. Es ist jedoch schwierig, mehr öffentliche Informationen über Miyake Junya zu finden.

Neben der Tatsache, dass Junya Miyakes Lebenslauf kaum auf Google und Wikipedia zu finden ist, erwähnte MINISO, dass er das Culture and Fashion College abgeschlossen habe und ihn nicht zusammen mit Yohji Yamamoto und Kenzo Takada als bekannte Alumni aufgeführt habe. Ist es nicht der "Zehn-Yuan-Laden" von MINISO?

Während MINISO vor einiger Zeit an der New Yorker Börse notiert war, erschien Miyake Junya , der legendäre Mitbegründer und Chefdesigner, nicht.

Obwohl viele Medien und Neugierige versucht haben, dies zu untersuchen, ist die Identität von Junya Miyake immer noch ein Rätsel. In diesem Internetzeitalter, in dem gewöhnliche Menschen leicht menschlich sein können, ist es nicht einfach.

Viele Leute vermuten, dass Jun Miyake nur eine fiktive Figur ist und der Mann auf dem Foto ein Schauspieler. Einige Internetnutzer entdeckten, dass Junya Miyakes japanisches Pinyin "Miyake Junya" tatsächlich von zwei bekannten japanischen Designern, Issey Miyake und Junya Watanabe, stammt.

Diese Zweifel haben sich jedoch nicht auf die rasante Entwicklung von MINISO ausgewirkt. MINISO hat mehr als 4.200 Geschäfte in mehr als 80 Ländern und Regionen auf der ganzen Welt mit einem Marktwert von mehr als 6 Milliarden US-Dollar eröffnet.

Der Gründer Ye Guofu sagte einmal, dass MINISO schnell in den Überseemarkt eintreten könne und ein großer Teil des Kredits dem LOGO und dem Namen zugeschrieben werden sollte

Wie man eine inländische "ausländische Marke" aufbaut

Es gibt viele inländische Marken wie Yuanqi Forest und MINISO, die absichtlich einen Mantel für "ausländische Marken" tragen. Je nach Stil und Technik gibt es viele Fraktionen von "inländischen ausländischen Marken", und natürlich sind auch ihre Reihen unterschiedlich. Einer.

Diese Marken verwenden auch Aktionen, um zu erklären, wie eine im Inland produzierte "ausländische Marke" aufgebaut werden kann.

Bronze Rang: ein bloßer Name

Dies ist der einfachste Weg, um loszulegen, und die niedrigsten Kosten, solange Sie einen westlichen Namen haben. Es ist üblich, mit einem englischen Namen zu beginnen und ihn dann wieder ins Chinesische zu übersetzen.

Unter ihnen können Bekleidungsmarken als die besten in dieser Fraktion bezeichnet werden, wie Giordano, Bosideng und Metersbonwe, die alle auf diese Weise zu "ausländischen Marken" geworden sind. Und Metersbonwe ist nicht nur fremd, sondern auch die implizite Bedeutung des Prestiges des Landes, die in diesen Marken selten zu sehen ist.

Marken wie Bosideng und "Jin Ke La", die zu einem Klassiker der Geistertiere geworden sind, neigen weniger dazu, die vollständige Schreibweise des chinesischen Namens als englischen Namen zu verwenden.

Dieser Düngemittelhersteller aus Henan hat gerade "Jinkela" als englischen Namen verwendet, und sogar der eingetragene Firmenname "American Shengdiyage Agricultural Group" verwendet den englischen Pinyin Shuangpin wie "American Shengdiyage".

Silber Rang: Porzellan großer Name

Dieser Rang steht im Grunde genommen am Rande des Gesetzes und führt die Verbraucher irre, indem sie bekannte ausländische Marken berühren.

Jordan Sports ist einer der Vertreter. Wie viele Leute waren wie ich, als sie jung waren. Sie dachten, es sei eine Marke, die von NBA-Superstar Michael Jordan kreiert wurde, wussten aber nicht viel über Air Jordan.

Kein Wunder, dass neben dem Namen auch das Markenlogo eine Silhouette der klassischen Aktionen Jordaniens darstellt. Der im Inland produzierte Jordan Sports hat auch die Registrierung von mehr als 100 Marken im Zusammenhang mit Michael Jordan beantragt, einschließlich "QIAODAN".

Noch magischer ist, dass dieser Li Gui, der Porzellan berührte, den Meister fast umdrehte. In den 8 Jahren des Markenrechtsstreits verlor Air Jordan viele Male und ging sogar von Jordan Sports vor Gericht, bis es dieses Jahr gewann.

Es gibt auch überall "New Balance" und "Valentino" wie diese Art von gefälschten ausländischen Marken. Sie sind New Balance und die italienische Luxusmarke Giovanni Valentino (Valentino Gravani).

Es gibt eine große Anzahl dieser gefälschten ausländischen Marken, und es gibt Hunderte von im Inland hergestellten "Valentino" und "New Balance", die für normale Verbraucher oft schwer zu unterscheiden sind.

Goldener Rang: Export in den Inlandsvertrieb

Zu diesem Zeitpunkt haben "inländische ausländische Marken" hauptsächlich Shell-Unternehmen und Marken in Übersee registriert. Tatsächlich werden Produktentwicklung, Produktion und Verkauf in China durchgeführt, genau wie diejenigen, die sich nach einigen Tagen Transport zum Yangcheng-See als "haarige Krabben am Yangcheng-See" ausgeben. "Badekrabbe" ist das gleiche.

Der oben erwähnte Yuanqi Forest und MINISO sind alle in dieser Liste enthalten, und daraus wurde eine Industriekette von in Übersee registrierten Shell-Unternehmen und Marken abgeleitet. Viele einheimische Milchpulvermarken sind damit bestens vertraut.

Zum Beispiel hat "French Biostime", das behauptet, dass "Produkte aus Frankreich entwickelt und hergestellt werden", 2008 tatsächlich ein Unternehmen namens SARL Biostime in Frankreich registriert. Tatsächlich wurde Chinas "Biostime" 1999 in Guangzhou gegründet. .

Diese internationale Strategie des "Exports in den Inlandsvertrieb" kann den Wert vieler inländischer Marken verdoppeln und extrem hohe Markenprämien bei sehr geringen Kosten erzielen.

Königsrang: Matroschka-Akquisition, "True Ocean Brand "

Fake ist wahr, wenn es wahr ist, und wenn es falsch ist, ist es auch wahr. Die höchste Stufe der "inländischen ausländischen Marke" besteht darin, sich in eine echte ausländische Marke zu verwandeln. Jissbon, der kürzlich im Internet Kontroversen ausgelöst hat, ist eine davon.

Obwohl die Marke Jissbon von Wuhan Renfu Pharmaceutical gegründet wurde und 1998 im Inland verkauft wurde, wurde Jissbon (UK) Global Co., Ltd. 2002 in Großbritannien gegründet. JISSBON (UK), wenn es sich nur um einen Export handelt "Übertragung auf Inlandsverkäufe".

Nach der Gründung des britischen Unternehmens bewarb sich das inländische Jissbon als Generalvertriebshändler in China und unterstützte die "britische Muttergesellschaft" beim Ausbau des globalen Marktes.

Bis 2006 hatte Jissbon 70% seines Eigenkapitals an die weltbekannte Marke für Isolierungs- und Schutzhygieneprodukte, Ansell aus Australien, verkauft und damit echte ausländische Vorfahren erworben.

Die bessere Operation ist, dass Renfu Medicine 2017 Jissbon von Ansell gekauft und eine " Akquisition einer international bekannten Sicherheitsschutzmarke" abgeschlossen hat.

Frage: Eine Marke, die in China geboren und später von einem ausländischen Unternehmen mit Herstellern in vielen Ländern der Welt übernommen wurde, ist jetzt eine inländische Marke oder eine ausländische Marke, die von einem chinesischen Unternehmen übernommen wurde?

Funktionieren inländische "ausländische Marken" mit dem Aufkommen der nationalen Flut gut?

So viele chinesische Unternehmen versuchen ihr Bestes, um "ausländische Marken" anzuziehen, aus dem einfachen Grund, dass ausländische Marken in den Augen der Chinesen oft eine bessere Qualitätssicherung bedeuten, während inländische Marken den Eindruck erwecken, billig und billig zu sein .

Solche Stereotypen werden jedoch umgekehrt. In den letzten Jahren hat der Anstieg der nationalen Flut mehr einheimische Produkte angezogen, und auch das Ausmaß des Verbrauchs hat erheblich zugenommen. Inländische Marken müssen ihre Identität als inländisches Produkt nicht verbergen. Dies lässt sich an der Aufgabe des "japanischen" Markenimages von Genqi Forest ablesen.

Guochao hat Aufmerksamkeit erhalten, wahrscheinlich seit Li Nings Auftritt bei der New York Fashion Week. Zu dieser Zeit bezog sich "National Tide" auch speziell auf inländische Trendmarken. Jetzt haben sie sich zu einheimischen Produkten und Produkten mit chinesischen Merkmalen entwickelt und sind zu einem beliebten Verbrauchertrend geworden.

▲ SING Mädchengruppe “ National Tide Times '' MV.

" Baidu Guochao Pride Big Data " zeigt, dass der Anteil der Aufmerksamkeit chinesischer Marken von 2009 bis 2019 von 38% auf 70% gestiegen ist. Darüber hinaus wies Suning Tescos " Big Data-Bericht über den Verbrauch inländischer Produkte " darauf hin, dass die Generation nach den 90er Jahren zur Hauptkraft des inländischen Verbrauchs geworden ist. Chen Yalei, Leiter Consumer Research bei der Credit Suisse China, sagte :

Chinesische Verbraucher, insbesondere die jüngere Generation, halten ausländische Marken nicht für besser. Jetzt sind die chinesischen Verbraucher optimistisch in Bezug auf China und glauben, dass an „Made in China“ nichts auszusetzen ist.

Diese Veränderung der Markenbekanntheit hat viel mit der Entwicklung der chinesischen Wirtschaft und Kultur zu tun. Für mächtige Volkswirtschaften ist es oft einfacher, ihre eigene Kultur und ihre eigenen Werte zu exportieren.

Aus diesem Grund kann Disney Märchen aus verschiedenen Ländern als Träger amerikanischer Werte verwenden, und der Eindruck von Monkey King durch ausländisches Publikum stammt hauptsächlich aus der japanischen Animation "Dragon Ball".

Dieses Gesetz gilt nicht nur im Bereich der Unterhaltung, sondern auch in der Geschäftswelt, da die Förderung von Handelsmarken häufig ein kulturelles Ergebnis ist, bei dem den Verbrauchern Geschichten erzählt werden müssen.

AJ kann sich von einer Sneaker-Marke zu einem kulturellen Symbol entwickeln. Ohne Jordans legendäre Erfahrung wäre selbst die Sneaker-Technologie von Nike nicht zu erreichen.

Die Popularität von Supreme ist untrennbar mit der Popularität der Straßenkultur verbunden. Wie Ai Faner in einem früheren Artikel sagte, hat Supreme die amerikanische Kultur mit eigenen Werken reproduziert. Sie müssen über die Zuordnung hinter jedem Produkt nachdenken. Es ist ein soziales und kulturelles Phänomen.

Supreme hat eine Art "Big Brother" -Temperament. Es zeigt Ihnen Dinge, die es auf globaler Ebene für wichtig oder bemerkenswert hält. Und sie verkaufen Ihnen nicht, was sie machen, sondern verkaufen Ihnen Ideen, die sie für wertvoll halten.

Heutzutage ist die nationale Flut im Aufwind und immer mehr Marken werben für "nationale Produkte". Sogar Nike und Adidas haben in China die sogenannte "nationale Gezeitenserie" auf den Markt gebracht. Dies könnte die beste Ära für einheimische Marken sein.

Inländische Produkte haben natürlich noch einen langen Weg vor sich. Wenn Menschen inländische Produkte kaufen, dann nicht wegen "Patriotismus", sondern nur wegen ihrer Anerkennung der Marke und der Produkte. Wenn die "nationale Flut" ins Ausland gehen und sogar von ausländischen Marken "Häuschen" sein kann Die Flut ist wirklich gestiegen.

#Willkommen Sie, wenn Sie Aifaners offiziellem WeChat-Konto folgen: Aifaner (WeChat ID: ifanr). Weitere aufregende Inhalte werden Ihnen so schnell wie möglich zur Verfügung gestellt.

Ai Faner | Original Link · Kommentare anzeigen · Sina Weibo